Menu
Menü
X

Nachrichten

Johanna Klink leitet seit Januar Projekt des Diakonischen Werks – Aus dem Teufelskreis ausbrechen

Hilfe für Kinder sucht- und psychisch kranker Eltern

Mehr als 3Millionen Kinder werden deutschlandweit in Familien groß, deren Eltern von Sucht betroffen sind. 3,8 Millionen haben Eltern mit einer psychischen Erkrankung. Und das ist nur die offizielle Zahl des Bundes.

bon

Schüler sensibilisieren sich durch Anti-Mobbing-Tage

Gegen Mobbing an der Schule

„Gemeinsam in der Klasse, aber auch gemeinsam Klasse sein, das ist gar nicht so einfach!“ Das stellten auch die siebten Klassen des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg in den letzten Tagen fest.

©_SvAn

Gespräche über Leben, Tod und Sterben

Jugendliche besuchen Krematorium

Einen sehr ungewöhnlichen Besuch durften Konfirmanden und Konfirmandinnen aus Bad Marienberg machen. Die rund 25 Jugendlichen waren im Krematorium in Siegen zu Gast.

Krematoriums-Mitarbeiter Jan Kniep zeigt den Bad Marienberger Jugendlichen eine Plakette aus Beton, die dem Verstorbenen mit in den Sarg gegeben wird. Sie dient zur zweifelsfreien Identifizierung. shg

Erdbeben: Spenden

Erdbeben: Hilfe für Opfer in Türkei und Syrien

Bei einem schweren Erdbeben im Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei sind über etwa 21.000 Menschen ums Leben gekommen. Partnerorganisationen der Diakonie Katastrophenhilfe verteilen Matratzen, Winterkleidung, Decken und Trinkwasser an Betroffene. Es wird zu weiteren Spenden und Gebeten aufgerufen.

Erdbebenhilfe © GOPA-DERD/Diakonie Katastrophenhilfe

Gedanken zum Erdbeben

Gebete und Andacht zum verheerenden Erdbeben

Die Zahl der Toten der Erdbeben in der Türkei und Syrien ist bestürzend. Dennoch gibt es auch Tage danach noch Nachrichten über wundersame Rettungen Verschütteter. In Gebeten und Andachten lässt sich die Trauer, das Entsetzen, aber auch die Hoffnung und das Vertrauen auf Gottes Begleitung ausdrücken. Hier sind einige veröffentlicht.

Hand, die eine Kerze hält Rita Deschner

Klimaschutz

Weg mit den Schubladenhandys

Der NABU ruft zu Handy-Sammel-Aktionswochen zur Fastenzeit vom 22. Februar bis 6. April 2023 auf. Ungenutzte Geräte können recycelt werden. Das spart Rohstoffe.

gesammelte Handys liegen augf zwei Tischen K.Kling
top